Die Jahreszeiten im Sporthotel Silvretta Montafon

In Vorarlberg sportlich durch das Jahr

Egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Das Jahr im Sporthotel Silvretta Montafon ist aktiv und abwechslungsreich. Die Entscheidung fällt da gar nicht leicht – schließlich hat jede Reisezeit ihren eigenen Charme und Charakter …

Actiongeladener Winter

Abenteuer und Nervenkitzel bestimmen den Winter im Montafon – zumindest im sportlichsten Skigebiet des Landes, Silvretta Montafon. Eine der Top-Destinationen für Skifahrer und Snowboarder, aber vor allem auch Freerider. Etwas gemütlicher wird’s bei Winterwanderungen oder Schneeschuhwanderungen. Für einen Familienausflug sind die vielen Naturrodelbahnen der Region ideal.

Worauf warten? Die Jahresuhr steht auch im Sporthotel Silvretta Montafon nicht still! Jede Saison hat dabei ihren ganz besonderen Reiz – sichern Sie sich die besten Urlaubsangebote für Ihre persönliche Lieblings-Auszeit in Vorarlberg.

Genussvolles Frühjahr

Das Frühjahr in der Silvretta Montafon ist eine spannende Zeit des Übergangs. Bis in den April hinein ziehen Wintersportler ihre Schwünge. Gleichzeitig erwacht die Natur bereits aus dem Winterschlaf. Skipiste oder Wanderweg? Die Entscheidung fällt da gar nicht so leicht – und hängt immer auch vom Wetter ab.

Und kulinarisch? Da stehen in der Silvretta Montafon gemütliche Winzerabende und kreative Weltreisen auf dem Urlaubsplan!

Wanderreicher Bergsommer

Im Sommer heißt es: Raus aus dem Hotel und rauf auf die Berge! Die Tage sind lang, sonnig und warm und damit ideal für ausgedehnte Wanderungen und Mountainbike-Touren. Am besten gleich in der Früh starten, um während der heißen Mittagsstunden bereits Vorarlberger Schmankerl bei der Hütteneinkehr zu genießen.

Die Silvretta-Hochalpenstraße darf auf dem sommerlichen Urlaubsprogramm auch nicht fehlen! Ebenso wie eine Partie Golf auf dem höchstgelegenen Platz Vorarlbergs. Zu guter Letzt geht’s mit der ganzen Familie auf einen Sprung ins kühle Nass – am liebsten in das Erlebnisbad Mountain Beach in Gaschurn.

Farbenprächtiger Almherbst

Die Tage werden kürzer, der Sommer neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Genau jetzt zeigt sich die Montafoner Natur in ihrer vollen Farbenpracht – und lädt zu langen Spaziergängen an der frischen Herbstluft ein. Es gibt kaum eine bessere Zeit, das Montafon ganz bewusst wahrzunehmen.

Der Herbst steht außerdem im Zeichen einer jahrhundertelangen Tradition: dem Alpabtrieb. Gemeinsam mit den Bauern bei regionalen Spezialitäten den Abschluss des arbeitsreichen Jahres feiern? Unbedingt! Frische Almbutter und würziger Käse auf selbstgebackenem Bauernbrot – Feinschmecker-Herz, was willst du mehr?